Österreichs erster bundesweiter Privatsender sagt alles über das Privatfernsehen in diesem kleinen Land: 20 Jahre versuchte ATV, aus den Verlusten zu kommen. Dem standen nicht allein die Eigentümer und zeitweise auch das Management im Weg – sondern der  übermächtige ORF und die den Privatfunk bestimmenden Werbefenster deutscher TV-Konzerne, beide dank österreichischer Medienpolitik. Nur schlüssig, wenn mit ProSiebenSat1 der größte dieser Fensterkonzerne ATV 2017 übernimmt.

Das Letzte: Updates zum Ausklappen


Der ATV-Verkauf an ProSiebenSat1Puls4 ist abgeschlossen
Mit der Übernahme von ATV und ATV 2 durch ProSiebenSat1Puls4 werden 70 Stellen beim Sender gestrichen. Geschäftsführer Martin Gastinger und bald auch Chefredakteur Alexander Millecker gehen. Krone/Mediaprint und Österreich interessierten sich ebenfalls für ATV/ATV 2. Eigentümer Herbert Kloiber wollte aber nur an ProSiebenSat1 verkaufen. Die Wettbewerbsbehödten erteilten unter Auflagen ihren Segen ohne Kartellverfahren. Mehr unter ProSiebenSat1Puls4.
To access this page, you must purchase Baustellen-Zugang or Baustellen-Studentenzugang.