Der ORF bekommt 600 Millionen Euro Rundfunkgebühren allein für seinen gesetzlichen Auftrag. Doch den Auftrag interpretiert dieser öffentlich-rechtliche Rundfunk gerne sehr weit, sehr breit, und am liebsten als: alles für alle.

Um diesen Inhalt zu lesen, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang – den gibt es unter diesem Link.

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte loggen Sie sich im Menü unter Anmelden ein.