Als Vorgeschmack auf das ORF-Programmkapitel eine kleine grobe Analyse der öffentlich-rechtlichen Hauptprogramme. Eines davon besteht zu bis zu 54 Prozent aus US-Kaufserien von Two And a Half Men bis Big Bang Theory. Noch ohne Kauf-Filme und Kauf-Kinderprogramm. Dazu kommt viel, viel Premiumsport. Mit Filmen kommt ORF 1 auf 67,5 Prozent Kaufware – sagt im Herbst 2016 ORF-Chef Alexander Wrabetz selbst.

Um diesen Inhalt zu lesen, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang – den gibt es unter diesem Link.

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte loggen Sie sich im Menü unter Anmelden ein.