Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz leistet sich und Vertrauensmann Michael Fleischhacker seit 2017 eine Journalismus- und Rechercheplattform namens Addendum, die nach Stifter- und Eigendefinition "das, was fehlt," darstellen soll. Leistet sich zum Start Dutzende bekannte, bewährte und renommierte Journalisten und Experten, von denen manche/r allerdings nur wenige Wochen oder Monate bleibt.

Um diesen Inhalt zu lesen, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang – den gibt es unter diesem Link.

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte loggen Sie sich im Menü unter Anmelden ein.