Als Manager der ORF-Vermarktungstochter Enterprise zweitwichtigster Geldbeschaffer des ORF, eher den Sozialdemokraten zuzurechnen.

Um diesen Inhalt zu lesen, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang – den gibt es unter diesem Link.

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte loggen Sie sich im Menü unter Anmelden ein.