2017 noch SPÖ-Vertrauensmann und -Hoffnung auf Disziplinierung der renitenten ORF-Journalisten: Ab 2017 eine Art Struktursparmeister in der ORF-Generaldirektion, wird als Channel Manager für ORF 2 gehandelt. Er ist spätestens 2018 (auch) freiheitlicher Hoffnungsträger – und bewirbt sich als Unterhaltungschef des ORF. Nicht ganz überraschend für den Selbstvertrauensmann: Schon seit einigen Jahren erweckt Brunhofer den Eindruck, er sähe sich als Idealbesetzung für die ORF-Führung.

Um diesen Inhalt zu lesen, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang – den gibt es unter diesem Link.

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte loggen Sie sich im Menü unter Anmelden ein.