(*29. Jänner 1921 – 17. Juni 2010) Der Krone-Gründer, eigentlich Wiedergründer, war über Jahrzehnte Österreichs einflussreichster Zeitungsboss: machtbewusst, kampagnenfreudig, lebenslustig, kunstsinnig und hunderte Millionen Euro schwer. Und er ist noch rekordverdächtig lange nach seinem Tod Hälfteeigentümer des größten Kleinformats im Land.

Um diesen Inhalt zu lesen, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang – den gibt es unter diesem Link.

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte loggen Sie sich im Menü unter Anmelden ein.