Facebook ist spätestens seit 2016 Hauptdarsteller in der Debatte um gezielte Falschinformation von Userinnen und Usern. Es ist zugleich für wesentliche Teile der Bevölkerung eines der wichtigsten Informationsmedien und eine Art Browser für den Internetkonsum. Facebook ist also für Medien wie politische Interessengruppen eine Vermarktungsplattform für Inhalte und Botschaften. Und Facebook ist nicht zuletzt die weltweit zweitstärkste Werbeplattform nach Alphabet/Google/Youtube.

Um diesen Inhalt zu lesen, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang – den gibt es unter diesem Link.

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte loggen Sie sich im Menü unter Anmelden ein.