Die "Formil"-Fusion von News-Gruppe und Kurier-Magazinen wie Profil war der zweite politische und kartellrechtliche Super-Gau in Österreichs jüngerer Mediengeschichte, und er potenzierte den ersten: Nach dem marktbeherrschenden Zusammenschluss der damals größten Zeitungen Krone und Kurier schlossen sich, gegen jeden kartellrechtlichen Sinn und medienpolitischen Anstand, auch die zwei mit Abstand größten Magazingruppen zusammen - und an dieser noch marktbeherrschenderen Verlagsgruppe News konnte sich Mediaprint-Partner Kurier beteiligen. 2018 könnte sich die Verbindung lösen.

Um diesen Inhalt zu lesen, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang – den gibt es unter diesem Link.

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte loggen Sie sich im Menü unter Anmelden ein.