Österreich subventioniert seine Tages- und Wochenzeitungen direkt mit einer Presseförderung, im Gegensatz etwa zu Deutschland. Weit mehr Geld verbuchen öffentliche Stellen freilich als Werbung, vor allem in Boulevardblättern. Ein erster Überblick zur (Bundes-)Presseförderung.

Um diesen Inhalt zu lesen, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang – den gibt es unter diesem Link.

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte loggen Sie sich im Menü unter Anmelden ein.