News- und Eventsender von ProSiebenSat1Puls4 ab September 2019.

In diesem Stichwort finden Sie vorerst nur eine kurze Meldung zum Start – dafür lohnt es sich nicht zu zahlen.

Das Letzte: Updates zum Ausklappen


Kronen Zeitung und Puls 24 machen zur Steiermark-Wahl 2019 gemeinsame Sache
Kronen Zeitung, Krone.tv und der noch relativ neue Nachrichtensender Puls 24 berichten gemeinsam von der Landtagswahl in der Steiermark am 24. November 2019, mit ProSiebenSat1Puls4-Infochefin Corinna Milborn und dem aus der Steiermark stammenden geschäftsführenden Krone-Chefredakteur Klaus Herrmann als Moderatoren der Wahlsendung und der Runde der Spitzenkandidaten. Die Krone kooperierte zuvor intensiv mit Servus TV, etwa mit in einer eigenen, nach dem Kleinformat benannten Vorabend-Newssendung (Servus Krone, 2015/16). In der Krone dürfte sich Puls 24 beziehungsweise der Ausspielkanal für die Kooperation noch nicht so recht herumgesprochen haben: Die halbe Seite 6 in der Krone vom 24. November schmückt ein Inserat, in dem die Wahlssendung für Puls 24 angekündigt ist. Auf der oberen Hälfte der Seite kündigt die Redaktion die Sendung an – dort allerdings kommt nur Puls 4 vor. Dort laufen an dem Sonntag während der Wahlsendung US-Filme. Der Titel des Artikels lautet: "Mit der Krone topinformiert".

ProSiebenSat1Puls4 startet News- und Eventkanal Puls 24
ProSiebenSat1Puls4 startet den News- und Eventkanal Puls 24 offiziell als (klassischer) Fernsehsender am 1. September 2019, seit Frühjahr gab es ihn schon in der ProSiebenSat1Puls4-App "Zappn". Bezahlte Event-Übertragungen sollen bei der Finanzierung des Projekts helfen. Konzernchef Markus Breitenecker spricht von maßgeblichen Millionen-Investitionen für den Sender, allein vier für die Technik. Bisher mehrere Redaktionen von Puls 4 wurden in einem Puls-24-Newsroom vereint, der als Agentur für die Konzernsender dient, kartellbehördlich ausgenommen: ATV. Zwei Newsshows täglich um 12 und 20.15, um 21.00 bis auf Samstag täglich Talk. Am Samstag eine Eventshow namens Life  is live. Das ist zugleich der Werbe-Claim des Senders.

Um diesen Inhalt zu lesen, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang – den gibt es unter diesem Link.

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte loggen Sie sich im Menü unter Anmelden ein.