TV-Werbefenster sind ein Schlüsselfaktor für Österreichs Fernsehmarkt: Mit diesem einfachen und überaus kostengünstigen Trick haben die deutschen TV-Konzerne ProSiebenSat1 und RTL den österreichischen TV-Markt aufgerollt, bevor Österreichs Politik und Medien Privatfernsehen zuließen. Gegen die Fenster hatten Privatsender dann wenig Chancen – und der ORF mit den billigen Fenstern so seine Schwierigkeiten. Werbefenster waren und sind der Nukleus der heute in Österreich marktbeherrschenden TV-Gruppe ProSiebenSat1Puls4.

Um diesen Inhalt zu lesen, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang – den gibt es unter diesem Link.

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte loggen Sie sich im Menü unter Anmelden ein.