Gerhard Zeiler (* 20. Juli 1955) ist Österreichs wichtigster Medien-Export und kundigster Fernsehmanager – er war schon ORF-Generalintendant, Boss von RTL Deutschland und der gesamten RTL Group, er führte das internationale Geschäft des US-Fernsehkonzerns Turner und ist seit 2019 einer der wichtigsten Manager bei Warner Media. Der Sozialdemokrat wäre 2016 beinahe SPÖ-Chef und Bundeskanzler geworden – er ließ Christian Kern den Vortritt. 2010 schien es, als wollte er in den ORF zurückkehren.

Das Wichtigste

  • Gerhard Zeiler war schon weltweiter Boss von Turner Broadcasting, er führte Europas größten Fernsehkonzern RTL Group und auch den ORF als Generaldirektor (1994 bis 1998). Wichtigster Medien- und TV-Manager aus Österreich im internationalen Mediengeschäft.
  • Zeiler ist seit März 2019 Chief Revenue Officer beim US-Fernsehkonzern Warner Media (früher Time Warner, 2018 übernommen vom US-Telekomriesen AT&T) und seit Mitte 2019 auch President Ad Sales bei Warner Media sowie President von WarnerMedia International Networks. Ab Mai 2020 ist Zeiler zudem verantwortlich für das gesamte Werbegeschäft von AT&T, laut Jahresabschluss rund sieben Milliarden Dollar schwer inklusive der Vermarktung Xandr.
  • Der Sozialdemokrat und Ottakringer Zeiler wurde 2016 und auch danach als möglicher SPÖ-Obmann gehandelt, damals stellte die SPÖ noch den Bundeskanzler. Auch als Wiener Bürgermeister war er im Gespräch, als es an die Nachfolge von Michael Häupl ging.
  • Zeiler wurde auch immer wieder als ORF-Generaldirektor gehandelt, 2010 überlegt er ernsthaft – aber der damalige SPÖ-Chef und Kanzler Werner Faymann zeigt wenig Interesse an seinem Parteifreund, den er als potenziellen Kanzler-Konkurrenten sieht.

Im Bezahlteil finden Sie ein Kurzporträt, einen tabellarischen Lebenslauf und ein paar andere Details über Gerhard Zeiler.

Mehr über Zeilers fundamentale ORF-Programmreform von 1995 finden Sie im Lexikonstichwort ORF-PROGRAMM, SEHR PRIVAT

Um diesen Inhalt zu lesen, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang – den gibt es unter diesem Link.

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte loggen Sie sich im Menü unter Anmelden ein.